Arbeitgeber drängen auf Weiternutzung aller verfügbaren AKW

Im AKW-Streit fordert die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) die Weiternutzung aller verfügbaren Kernkraftwerke.

„Wir müssen alles, was Strom produzieren kann, und kein Gas verbraucht, zurück ans Netz nehmen“, sagte BDA-Präsident Rainer Dulger der „Bild“ (Dienstagsausgabe). „Dazu gehört jedes betriebsfähige Kohlekraftwerk und auch jedes betriebsfähige Atomkraftwerk.“

Nur so könne man genügend Gas für diejenigen einsparen, die dringend darauf angewiesen seien. Ziel sei es, über den Winter zu kommen und dann im nächsten Sommer neue Entscheidungen zu treffen. Dulger forderte von der Regierung eine rasche Einigung. „Darauf muss sich die Politik jetzt einigen“, sagte der BDA-Chef.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert