Regierung schafft Tierschutzbeauftragten-Büro

Die Bundesregierung wird drei neue Planstellen für den Tierschutz in einem Tierbeauftragten-Büro schaffen.

Das berichtet die Bild in ihrer Donnerstagsausgabe. Das Büro soll zusätzlich zur bereits bestehenden Unterabteilungsleitung für den Tierschutz im Ernährungsministerium eingerichtet werden.

Im Fokus der Arbeit sollen die „Weiterentwicklung des Tierschutzes sowie die Förderung der Zusammenarbeit und des Austausches zwischen Bund, Ländern und Verbänden im Bereich des Tierschutzes“ stehen, teilte ein Ministeriumssprecher mit. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Steffen Bilger vermutet „einen neuen Versorgungsposten, wahrscheinlich für einen grünen Parteifreund“. Tierschutz sei zwar wichtig. „Aber mit einer Viertelmillion könnte man in der konkreten Tierschutzarbeit vor Ort bestimmt mehr bewirken“, so Bilger. An diesem Donnerstag finden die Haushaltsberatungen für den Etat des Bundeslandwirtschaftsministeriums statt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert