Nach Vorwürfen: Wissing entlässt Abteilungsleiter

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat den zuletzt in die Kritik geratenen Leiter der Grundsatzabteilung seines Ministeriums, Klaus Bonhoff, entlassen. „Ich kann bestätigen, dass der Abteilungsleiter mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden wurde“, sagte eine Ministeriumssprecherin am Donnerstag den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben).

Gegen den Abteilungsleiter standen Vorwürfe der Vetternwirtschaft im Raum: Der Verein „Lobbycontrol“ hatte ihm vorgeworfen, in ein Verfahren zur Bewilligung von Fördergeldern an den Verband eines „Freundes und Wasserstofflobbyisten“ involviert gewesen zu sein. Der „Spiegel“ berichtete über E-Mails, die die Vorwürfe erhärten sollen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert