Habeck erwartet „Durchbruch“ bei den Erneuerbaren

Er hoffe, dass „ein weiterer Durchbruch bei den Erneuerbaren“ gelinge, sagte der Grünen-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Die Genehmigungsfristen für Wind- und Fotovoltaikanlagen, für Wärmepumpen und Verstärkungen der Netzinfrastruktur sollen deutlich kürzer werden. Außerdem sollen sogenannte Windvorranggebiete EU-einheitlich schneller ausgewiesen und die Projekte dort viel schneller genehmigt werden.“

Das wäre „ein Riesenschritt von enormer Bedeutung“. Zugleich verwies Habeck auf Fortschritte in Deutschland: „Wir pushen den Ausbau der Erneuerbaren, wo wir können. Gerade erst hat die Ampel die Investitionsbedingungen noch mal verbessert, sodass die Bundesnetzagentur bei den Ausschreibungen für Wind und Solar die Höchstsätze um bis zu 25 Prozent anheben kann. Das ist ein Ausrufezeichen.“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert